Drink-IT treibt Carlsbergs Expansion nach Asien voran

Carlsbergs Schlüssel zur erfolgreichen Expansion in asiatische Schwellenmärkte hing von der Vereinfachung und Standardisierung ihrer Prozesse ab, indem sie uneinheitliche Systeme durch eine zentrale Branchensoftwarelösung ersetzten.


„Es führt nichts an der Tatsache vorbei, dass Drink-IT ein herausragender Erfolg für Carlsberg gewesen ist“, Torben Melskens, Strategiedirektor Carlsberg IT.


Das Rückgrat des gesamten Carlsberg-Geschäfts


Carlsberg ist in Ländern wie Indien, Malaysia, Kambodscha, Laos, Nepal, Singapur, Vietnam und China, inklusive Hong Kong, vertreten. Durch Joint Ventures in China und Vietnam ist Carlsberg mit über 5.000 Angestellten an 24 Brauereien beteiligt. Carlsberg verfolgt eine Wachstumsstrategie, die das Unternehmen zur führenden Brauerei in Asien machen soll.

Herausforderung

Asien ist ein strategisches Wachstumsgebiet von Carlsberg, und Zukäufe sind für diese ambitiöse Strategie unerlässlich. Dadurch übernahm Carlsberg letzten Endes auch eine Reihe sehr verschiedener, nicht integrierbarer IT-Systeme. Mit vielen unterschiedlichen Geschäftsanwendungen würde Carlsberg die Chance verspielen, von integrierten, standardisierten, produktiven und transparenten Prozessen über eine neue, expandierte Organisation zu profitieren. Um ebendies zu erreichen, entschied sich Carlsberg für ein einziges Kern-IT-System für die gesamten Geschäftsabläufe, das einerseits die komplexen Anforderungen einer globalen Brauerei unterstützt, und andererseits für die Angestellten intuitiv und einfach zu bedienen ist, und zudem auch schnell implementiert.

Nach einer gründlichen Marktsichtung der mögliche Warenwirtschaftssysteme kam für Carlsberg nur eine Lösung in Frage: Drink-IT. Die Lösung wurde erfolgreich in Carlsbergs Brauereien in Indien, Laos, Vietnam und China, sowie anderen asiatischen Brauereien implementiert.

Vorteile

Mit Drink-IT hat Carlsberg mehrere heterogene Systeme durch ein einziges Kernsystem ersetzt. Dies ermöglicht es der global anerkannten Brauerei, eine einheitliche und standardisierte ERP-Umgebung über mehrere Standorte hinweg zu schaffen.

„Drink-IT ist zum Rückgrat für unser gesamtes Unternehmen geworden. Mit der Einführung bekamen wir komplette Transparenz über die Organisation. Wir haben eine vereinigte, globale Perspektive gewonnen, die eine nähere Integration zwischen dem Hauptsitz und den Brauereien bietet. Damit können wir einfacheres Benchmarking und eine bessere Nachverfolgung der KPIs, MRP und der Qualitätskontrolle der Brauereien sicherstellen“, sagt Torben Melskens.
 


„Die Drink-IT Lösung ist eigens für die Brauereibranche entwickelt. Sie ist zudem an Veränderungen anpassbar, hat ein flexibles Front-End und ein standardisiertes Back-End, und vereinfacht es regionale und lokale Unterschiede anzupassen“, sagt Torben Melskens


 

Ein neues, modernes und integriertes IT-System einzuführen bedeutet bessere und effektivere, jedoch auch neue Routinen für die Menschen, die es nutzen werden. Mit Drink-IT kann Carlsberg erfolgreich seine „Keep It Simple“-Philosophie weiterverfolgen. 


"Drink-ITs Nutzerfreundlichkeit stellt eine reibungslose Umstellung auf eine völlig ausgearbeitete Branchensoftwarelösungsämtlicher Unternehmenskäufe sicher – trotz der Tatsache, dass die User bereits mit relativ simplen IT-Systemen und Excel tabellen arbeiteten“, sagt Torben Melskens.


„Wir sehen das Drink-IT Projekt als ein gemeinsames Bestreben von Business und IT, wo wir großflächig auf Standardisierung und Vereinfachung der Geschäftsprozesse setzen; möglich gemacht durch die Implementierung eines standardisierten IT-Systems und basierend auf einem 'work smarter‘-Prinzip.“

“Ich sollte hinzufügen, dass fünf bis sechs Monate eine sehr schnelle Einführung für ein Projekt dieser Größe ist – und das sorgte für sehr angemessene Einführungskosten“, fasst Torben Melskens zusammen.

Lösung


„Als sich die Carlsberg Gruppe für die Expansion in die asiatischen Märkte entschied, waren wir uns bewusst, dass wir eine ERP-Lösung brauchten, die eine Anpassung an diese Märkte erleichtern würde“, sagt Torben Melskens, Strategiedirektor Carlsberg IT



Carlsbergs Drink-IT Lösung bietet unter anderem Best-Practice-Prozesse für Qualitäts- und Rezeptmanagement, Steuerverwaltung, Verwaltung von Mehrwegverpackung, Management von Verkaufsverträgen und Marketing, Televerkauf, Service Module und Vertriebsmanagement.
 


„Wir haben Drink-IT gewählt, weil es eine Lösung ist, die in der Brauereibranche bewährt ist, und die nötige Komplexität und Flexibilität für die Anforderungen einer Organisation wie Carlsberg besitzt“, schließt Torben Melskens.


 

 

 

 

 

Über Carlsberg

Die Carlsberg Gruppe konzentriert sich primär auf die Produktion, den Verkauf und den Vertrieb von Bier und Erfrischungsgetränken. Mit über 45.000 Angestellten ist sie die viertgrößte Brauereigruppe weltweit und verkauft Produkte auf über 150 Märkten. 2018 verkaufte die Carlsberg Gruppe mehr als 12.000.000.000 Liter Bier.